Hochzeit im „Vier Jahreszeiten“ in Hamburg

Und ein weiterer ganz besonderer Abend für unsere Band im Dezember 2011: die Hochzeit von Daniela und Heiko im Hotel „Vier Jahreszeiten“ in Hamburg. Für uns als ausgesprochene Hamburg-Fans wiedermal eine super Gelegenheit, die schönste Stadt der Welt zu besuchen. Und dann auch noch in einem der renomiertesten Hotels Deutschlands. Das „Vier Jahreszeiten“ ist neben dem Adlon Berlin sicherlich eines der bekanntesten und nobelsten Häuser und wir waren ganz gespannt, mit welchen Auflagen wir zu kämpfen haben werden. Wir haben da ja schon einiges erlebt: besonders leise, besonders vorsichtig beim Auf- und Abbau oder besonders unfreundlich zu den Musikern. Doch ganz anders in diesem Luxus-Hotel direkt an der Alster: von der ersten Minute an wurden wir freundlich umsorgt und alles war wunderbar unkompliziert. Wir hatten sogar einen Backstage-Raum mit Weihnachtsbaum und antiken Möbeln – sehr schön.

Unsere Band war zusammen mit Anne nach Hamburg gekommen und wir spielten insgesamt 8 Stunden Livemusik für die Hochzeitsgesellschaft. Neben dem Eröffnungstanz „Es war einmal im Dezember“ hatte die Braut für Ihren frisch Angetrauten noch einen weiteren Musikwunsch: Das Lüneburg-Lied, denn er ist ein Lüneburger durch und durch und hatte 24 Uhr dann auch Geburtstag. Wir geben zu: In diesem Hotel und in dieser Stadt ein Lied zu singen, in dem behauptet wird, daß Lüneburg die schönste Stadt der Welt sei, war ganz schön seltsam 😉 Aber als Ausgleich durfte wenig später „Hamburg, meine Perle“ natürlich nicht fehlen, was auch von den Lüneburgern kräftig mitgesungen wurde.

Alles in allem ein wunderschöner Abend, den wir dann nach dem Abbau noch auf der Reeperbahn und auf dem Fischmarkt ausklingen liessen. Ja, richtig gelesen, Fischmarkt, dieser beginnt 6 Uhr. Aber unsere Musikband kommt leider viel zu selten an einem Samstag nach Hamburg und nach dem Abbau war es auch eh schon 4 Uhr. Das Adrenalin war noch da, die Müdigkeit noch nicht, also nutzten wir die Gelegenheit und hörten uns die Musiker in der Fischauktionshalle an. Das war dann mal ein richtig toller Abschluss – wir freuen uns auf’s nächste Mal!

Tags:

Kommentare sind geschlossen.