Archiv für die Kategorie ‘Firmenevents’

HGK-Gala im Maritim Congress Center Dresden

Mittwoch, 08. Juni 2011

Wow – was für ein Abend! Anders kann man die Gala der HGK in Dresden kaum zusammenfassen. Auch wir als professionelle Band haben solch ein gut geplantes und letztendlich auch durchgeführtes Event noch nicht erlebt. Aber der Reihe nach…

Am 23. Mai 2011 fand in Dresden die Generalversammlung der HGK statt und diese sollte durch ein Gala-Dinner mit unfangreichem Programm gekrönt werden. 1100 Gäste aus dem gehobenen Hotel- und Gastronomiebereich sind dem Ruf nach Dresden gefolgt. Neben zahlreichen anderen Künstlern waren auch wir als „Take Two & The Ladies“ engagiert, also inklusive unserer Sängerinnen Anne und Cita. Im Maritim Congress Center war bereits die beeindruckende Technik aufgebaut, inklusive mehrerer Videoleinwände, die das Geschehen auf der Bühne auch bis in die hintersten Reihen übertrugen. Nach der Begrüßung durch den Vorstand (der übrigens vom Magier Sarrasani auf die Bühne gezaubert wurde!) ging es los mit dem Dinner – beeindruckend,wie schnell alle 1100 Gäste versorgt waren! Zwischen den Menügängen gab es viele Programmpunkte: Magier Sarrasani zauberte einen echten Tiger auf die Bühne, die Kraftakrobatiker von LaMetta zeigten atemberaubende Kunststücke und die Windrider-Show mit den Tänzerinnen auf riesigen Hochleistungs-Windmaschinen hinterließen offene und staunende Münder. Nach dem Feuerwerk hatte dann unsere Stunde geschlagen: es war bereits kurz vor 24 Uhr, alle Menügänge waren durch und die Leute waren heiß auf  Tanz und gute Laune. Unser Equipment wurde auf zwei rollbaren Bühnenelementen auf die Hauptbühne gerollt und los ging’s. Unsere Mädels heizten den Gästen mächtig ein, die Tanzfläche war bis zum Schluß (3 Uhr) stets proppevoll (leider gibt es keine Fotos davon).

Eine tolle Veranstaltung, für die wir allen Beteiligten nur unser Kompliment aussprechen können. Auch die Betreuung von uns Künstlern (inkl. dem Catering) war beispielhaft. Die Technik funktionierte problemlos und alles arbeitete wirklich perfekt Hand in Hand. So muss es sein! Liebe HGK: das war wirklich spitze!

 

Gala: 20 Jahre Stadtwerke Wittenberg

Dienstag, 22. Februar 2011

Als ein wirklich ausgefallenes Event kann man zu Recht die Gala zur 20-Jahrfeier der Stadtwerke Wittenberg bezeichnen. Hier hatte die veranstaltende Agentur wirklich alle Register gezogen und ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Künstlern auf die Beine gestellt. Und auch mit der Deko hat man sich wirklich viel Mühe gegeben: Das Kulturzentrum Wittenberg strahl ja sonst eher ein (n)ostalgisches Flair vergangener Tage aus – davon war nach dem tagelangen Umgestalten und Dekorieren nichts mehr zu spüren. Modern, schick und atmosphärisch ausgeleuchtet präsentierte sich der Saal in neuem Glanz – so geht es eben auch.

Das Kulturzentrum Wittenberg - geschmückt zur Gala der Stadtwerke.

Das Kulturzentrum Wittenberg war nicht wiederzuerkennen.

Nach dem Auftakt mit einer ausgefallenen Schwarzlicht-Performance vom „Projekt PQ“ wurde die Gala durch die MDR-Moderatorin Katrin Huß und die Geschäftsführung der Stadtwerke Wittenberg eröffnet. Anschließend gab ein eine kleine Violinen-Einlage unserer Band (Ungarischer Tanz Nr. 5), bevor dann die Talkrunde gestartet wurde. Darin gab es sowohl einen Rück- als auch einen Ausblick in Sachen Energie, Umwelt und die Stadtwerke im Allgemeinen. Doch das war noch längst nicht alles:  Top-Artist Christoph Haese bot anschließend erst eine Hula-Hoop-Show und einige Minuten später noch eine Trapez-Show, die den Gästen den Atem stocken ließ. Dazwischen gab es noch den Auftritt der VNG-Band und im Foyer einen Pianospieler – also volles Programm. Für die Gäste wurde natürlich ein mehrgängiges Menü serviert und anschließend gab es noch die Möglichkeit, Cocktails und Kaffee-Spezialitäten an der eigens für dieses Event eingerichteten Bar zu geniessen.

Ja, und wir kamen dann auch noch zum Einsatz und spielten für das Publikum Tanz-und Partymusik bis tief in die Nacht. Da können wir nur sagen: Prost, Stadtwerke Wittenberg – auf die nächsten 20 Jahre!

Katrin Huß und Take Two

So viel Zeit muss sein: Erinnerungsfoto mit Katrin Huß vom MDR

Jahrestagung der Allianz in Erfurt

Donnerstag, 17. Februar 2011

Nur 8 Wochen nach unserem letzten Auftritt in Erfurt waren wir letzten Dienstag wieder einmal hier zu Gast: im Kaisersaal! Die Allianz Versicherung hielt hier Ihre Jahrestagung ab und hatte sich nach dem offiziellen Teil Livemusik von unserer Band gewünscht. Und genau das war diesmal die Herausforderung: der reibungslose Übergang zwischen Tagung und Abendessen und anschliessender Party sollte in 60 Minuten vonstattengehen. Die Medien-Technik musste zunächst ab- und anschliessend unser Equipment aufgebaut werden. Außerdem wurde der komplette Saal umbestuhlt. Das war schon ein recht knappes Zeitfenster, aber dank vieler fleißiger Hände wurde alles problemlos geschafft. Die Gäste haben von dem ganzen Trubel nichts mitbekommen und konnten nach nicht mal einer Stunde das vorzügliche Essen von Starkoch Claus Alboth geniessen.

Wir servierten dazu leckere Livemusik, erst dezent im Hintergrund, später dann „Vollgas“. Obwohl 0:30 uhr Schluss sein sollte ließ uns das Publikum nicht von der Bühne. Zugabe um Zugabe rockten wir zusammen bis schließlich 2 Uhr.

Eine schöne Veranstaltung der Allianz im Kaisersaal! Wir sehen/hören uns wieder!

Musik zum Firmenjubiläum…

Sonntag, 30. Januar 2011

…gab es von uns am 28.1.2011 in Gotha, genauer gesagt in Schwabhausen. Doch leider haben wir dieses Mal die Kamera zu Hause liegen lassen. Naja, wenn es nur die Kamera ist und nicht die Gitarre, dann geht es ja 🙂 Deswegen können wir von dieser Firmenfeier leider keine Fotos zeigen, sondern nur davon berichten. Das Steuerbüro Schreiber feierte sein Jubiläum und gleichzeitig wurden den Klienten die neuen Teilhaber- und Geschäftsführerinnen vorgestellt. Von unserer Band gab es dazu viel Hintergrundmusik mit Klassik, Jazz und chillig-loungige Popmusik, denn es ging bereits 16 Uhr los. Später am Abend wurde natürlich auch noch getanzt und gefeiert, bevor wir dann gegen 0:30 Uhr das letzte Lied anstimmten. Eine tolle Firmenfeier in Thüringen! Und wenn Sie als Gast beim Jubiläum dabei waren und Fotos des Abend besitzen, würden wir uns über die Zusendung des einen oder anderen Bildes sehr freuen.

Haus am See: Das Restaurant „Graf Isang“

Sonntag, 23. Januar 2011

Mitte Januar waren wir wieder einmal zu Gast im Restaurant „Graf Isang“ in Seeburg, gelegen zwischen Duderstadt und Göttingen. Wir möchten daher die Gelegenheit nutzen und diese tolle Location einmal etwas näher vorstelllen. Denn wir sind uns sicher: Peter Fox muss beim Schreiben seines Hits „Haus am See“ eindeutig an den Graf Isang gedacht haben!

Das Restaurant Graf Isang...

Das Restaurant Graf Isang...

...und der See dazu.

Der Anlass unseres Auftritts war die Neujahrsparty der Firma Sycor GmbH aus Göttingen.  Für eine Firmenfeier, aber auch eine Hochzeit oder einen Geburtstag ist der Graf Isang wirklich bestens geeignet. Das hat mehrere Gründe: Erstens natürlich die Größe des Hauses, hier können bis weit über 200 Personen feiern und das auf zwei Etagen. Es gibt sogar einen Spielplatz für die kleinen Gäste sowie ein Piratenschiff namens „Esmeralda“, das nur darauf wartet, von den Kids geentert zu werden.

Genug Platz zum Feiern und Tanzen...

...sowie eine Bar gibt es im Erdgeschoss!

Oben gibt's die Seeblicklounge mit Terrasse.

Und hier die Ansicht von aussen, die Terrasse ist im 2. Stock.

Zweitens die fantastische Lage am Seeburger See. Viel idyllischer geht es kaum. Hier draussen werden keine Anwohner gestört, die Gäste können sich im Freien die Füße vertreten oder aber im Sommer eine romantische Runde auf dem See in einem der Boote drehen. In der zweiten Etage gibt es eine große Terrasse, die ebenfalls im Sommer gern und ausgiebig genutzt werden darf. Hier mit einem guten Glas Wein in Hand beobachten, wie die Sonne im Seeburger See versinkt – das ist eben das gewisse Etwas! Nicht viele Locations können so etwas bieten.

Idyllischer gehts nicht - Bootssteg direkt am Restaurant.

Dieser Herr sitzt das ganze Jahr über da!

Und -last but not least- Drittens: die herrvoragende Küche, deren guter Ruf sich längst über die Grenzen Göttingens und Niedersachsens hinaus erstreckt. Sei es zur Kaffeezeit der leckere selbstgemachte Kuchen oder ein Gourmet-Dinner am Abend – auch der verwöhnteste Gaumen wir hier nicht enttäuscht. Dazu das nette und aufmerksame Personal und der einmalige Blick über den See – das passt!

Der Ausblick ist einmalig

Stilvolle Tischdeko

Wichtige Barzutaten...

...und zufriedene Gäste!

Wir freuen uns auf viele weitere tolle Veranstaltungen in Seeburg! Wenn Sie nach einer außergewöhnlichen Location im Raum Göttingen und Duderstadt suchen: Der Graf Isang ist eine echte Empfehlung!

P.S.: Getanzt wurde dann natürlich auch noch. Die Sycor-Mitarbeiter haben ausgelassen bis 3 Uhr mit uns gefeiert – so muss es sein!