2 Tage Firmenevent in Gotha

19. September 2011

Am 15. und 16. September wurden wir vom Konzern voestalpine für ein Firmenevent in Gotha engagiert.  Vorangig ging es dabei um Hintergrundmusik, wobei sich nicht verhindern ließ, daß am Ende doch getanzt wurde. Und das bei einer Frauenquote von deutlich unter 10%! Uns hat’s gefreut – auch wenn es vom Tanz wiedermal keine Bilder gibt, was den tanzenden Herren aber wahrscheinlich entgegen kommt 😉

Hochzeit auf Burg Namedy

12. September 2011

Durch die vielen Auftritte in letzter Zeit ist unser Blog etwas zu kurz gekommen, so geht das natürlich nicht! Deswegen wollen wir heute mal wieder von einer tollen Hochzeit berichten. Martin und Tanja hatten sich für ihre Feier eine wunderschöne Location ausgesucht: Burg Namedy (nahe Koblenz), direkt am Rhein. Uns als Band hat dieser Auftritt logistisch so einiges abverlangt, denn es galt ingesamt 5 Locations zu bespielen! Und das ging so:

9 Uhr trafen wir auf der Burg ein, um unser Equipment für die standesamtliche Trauung vorzubereiten. 11 Uhr startete diese und wir spielten neben klassischen Stücken (Ave Maria von Bach und andere) auch „Ein Kompliment“ – ganz akustisch und unplugged. Danach fuhren wir in die Kirche (wunderschön: der Mariendom in Andernach), um dort das Equipment für die kirchliche Trauung aufzubauen. Parallel dazu baute unser Techniker Stefan auf Burg Namedy schon das Equipment für den anschließenden Sektempfang auf. Hier arbeitete alles Hand in Hand und wir waren froh, daß wir sämtliches Equipment doppelt besitzen, vom Piano über Boxen bis hin zu den Mikrofonen. In der Kirche gab es dann unplugged „Dir gehört mein Herz“ und „Ich kenne nichts (das so schön ist wie Du)“ zu hören. Dann hieß es flugs abbauen und wieder die 7 km zurück zur Burg fahren. 10 minuten bevor die Gäste zum Sektempfang hier wieder eintrafen waren wir wieder spielbereit und dann gab es 30 Minuten feinste klassische Musik von Beethoven, Mozart & Co.

Schließlich kam unsere Sängerin Cita hinzu und wir spielten zusammen in einer weiteren Location – dem Spiegelsaal – über 3 Stunden Dinnermusik. Währenddessen hatte Stefan im Nebenraum („Rittersaal“) unsere große Anlage für den späteren Tanz aufgebaut. So konnte es direkt und ohne Verzuögerungen nach der Dinnermusik mit dem Tanz weiter gehen, ehe dann gegen 3 Uhr die letzten Töne verklungen waren.

Wir geben zu: als wir dann gegen 5 Uhr in unsere Betten fielen, waren wir doch recht k.o. 😉 Aber auch stolz, daß wir diese kleine logistische Herausforderung gemeistert haben. Besonders ohne Stefan wäre dies nicht zu schaffen gewesen! Deshalb mal an dieser Stelle an unseren Techniker – und Freund – Stefan ein riesiges Dankeschön! You’re simply the best! 🙂

Ohne ihn hätte das alles nicht geklappt: Unser Techniker, Freund und die gute Seele der Band - Stefan!

 

Firmenevent in der Weimarhalle

08. Juli 2011

Und wieder eine toll organisierte Firmenfeier: Ende Juni fand in Weimar eine große Mitarbeitertagung der KSA statt (das bedeutet in unserem Fall ausnahmsweise mal nicht „Königreich Saudi-Arabien“, sondern „Kommunaler Schadensausgleich ;-)) und wir waren wiedermal für die Dinner- und später dann auch die Tanzmusik engagiert. Neben uns gab es aber noch viel mehr Programmpunkte: Zunächst eröffneten 4 junge Musiker des Musikgymnasiums Belvedere die Abendveranstaltung, bevor dann Moderator Johann Wolfgang von Goethe (toll in dieser Rolle: Schauspieler Jürgen Lorenzen) persönlich die Gäste begrüßte. Wir spielten anschließend etwa eine Stunde Dinnermusik und danach gab es unter anderem noch die Gastauftritte von Karin Roth (Tochter von Herbert Roth – das ist der Komponist des Rennsteigliedes) und Schlagersänger Frank Schöbel. Und nachdem es vor der Weimarhalle noch eine Licht-Feuerwerk-Gesangsperformance gab, waren wir dann wieder an der Reihe mit Tanz- und Partymusik.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die Firma adapoe-sound aus Weimar, die die gesamte Veranstaltung mit Technik betreut hat und uns mit Rat und Tat zur Seite stand. Super professionell und freundlich, das war richtig spitze!

HGK-Gala im Maritim Congress Center Dresden

08. Juni 2011

Wow – was für ein Abend! Anders kann man die Gala der HGK in Dresden kaum zusammenfassen. Auch wir als professionelle Band haben solch ein gut geplantes und letztendlich auch durchgeführtes Event noch nicht erlebt. Aber der Reihe nach…

Am 23. Mai 2011 fand in Dresden die Generalversammlung der HGK statt und diese sollte durch ein Gala-Dinner mit unfangreichem Programm gekrönt werden. 1100 Gäste aus dem gehobenen Hotel- und Gastronomiebereich sind dem Ruf nach Dresden gefolgt. Neben zahlreichen anderen Künstlern waren auch wir als „Take Two & The Ladies“ engagiert, also inklusive unserer Sängerinnen Anne und Cita. Im Maritim Congress Center war bereits die beeindruckende Technik aufgebaut, inklusive mehrerer Videoleinwände, die das Geschehen auf der Bühne auch bis in die hintersten Reihen übertrugen. Nach der Begrüßung durch den Vorstand (der übrigens vom Magier Sarrasani auf die Bühne gezaubert wurde!) ging es los mit dem Dinner – beeindruckend,wie schnell alle 1100 Gäste versorgt waren! Zwischen den Menügängen gab es viele Programmpunkte: Magier Sarrasani zauberte einen echten Tiger auf die Bühne, die Kraftakrobatiker von LaMetta zeigten atemberaubende Kunststücke und die Windrider-Show mit den Tänzerinnen auf riesigen Hochleistungs-Windmaschinen hinterließen offene und staunende Münder. Nach dem Feuerwerk hatte dann unsere Stunde geschlagen: es war bereits kurz vor 24 Uhr, alle Menügänge waren durch und die Leute waren heiß auf  Tanz und gute Laune. Unser Equipment wurde auf zwei rollbaren Bühnenelementen auf die Hauptbühne gerollt und los ging’s. Unsere Mädels heizten den Gästen mächtig ein, die Tanzfläche war bis zum Schluß (3 Uhr) stets proppevoll (leider gibt es keine Fotos davon).

Eine tolle Veranstaltung, für die wir allen Beteiligten nur unser Kompliment aussprechen können. Auch die Betreuung von uns Künstlern (inkl. dem Catering) war beispielhaft. Die Technik funktionierte problemlos und alles arbeitete wirklich perfekt Hand in Hand. So muss es sein! Liebe HGK: das war wirklich spitze!

 

Hochzeit, Hochzeit, Hochzeit…

10. Mai 2011

…unter diesem Motto standen die letzten Wochen bei Take Two. Leider können wir nicht zu jeder Hochzeit einen eigenen Blogeintrag verfassen, dazu reicht die Zeit einfach nicht aus. Aber ein paar Fotos der letzten Veranstaltungen wollen wir Euch doch zeigen. Es gab schließlich auch wieder einige tolle Locations für uns zu entdecken. Besonders gut hat uns die „Brügger Mühle“ in Erkrath bei Düsseldorf gefallen. Eine traumhaft ruhige Lage – hier kann man ungestört bis in die Morgenstunden feiern – und eine hervorragende Küche: schonmal ziemlich gute Vorausetzungen für eine gelungene Hochzeit. Das super nette Team um Familie Gehrisch las allen Gästen (und auch der Band) die Wünsche von den Lippen ab – toll! Eine echte Empfehlung für Hochzeiten in der Nähe von Düsseldorf bzw. in NRW. Natürlich mit der passenden Band 😉

Auch gut gefallen hat uns die Kirche in Hemau bei Regensburg. Auch dort haben wir eine wundervolle Hochzeit begleiten dürfen, allerdings haben wir es leider veräumt Fotos zu machen. Nur zur Trauung in der Kirche haben wir an die Schnappschüsse gedacht… und die auch nur mit dem iphone. Beim nächsten Mal packen wir die richtige Kamera wieder mit ein 🙂