FAQ - Häufig gestellte Fragen bei Hochzeiten, Silberhochzeiten, Geburtstagsfeiern usw...

 
     

1.)

  Wie viele Wochen oder Monate im Voraus sollten wir Ihre Band für unsere Feier buchen?

 

2.)

  Was für Musik spielen Sie? Wir würden auf unserer Silbernen Hochzeit nämlich gern auch Schlager und
  Oldies hören, aber für unsere Kinder muss auch etwas dabei sein!

 

3.)

  Wieviel Platz braucht Ihre Musikband?

 

4.)

  Wir hoffen Sie sind nicht zu laut!

 

5.)

  Auf unserer Hochzeit wird es viele Spiele und Einlagen geben. Dadurch werden Sie sicherlich viele Pausen
  haben und daher verkürzt sich ja auch Ihre Spielzeit. Könnten Sie deshalb nicht für eine geringere Gage
  spielen?

 

6.)

  In Ihrem Engagement-Vertrag steht, dass der Veranstalter Gema-Gebühren zahlen muss. Gilt das auch für
  unsere Geburtstagsfeier und wie hoch sind diese Gebühren?

 

7.)

  Wir würden Ihr Musikduo gern einmal live hören, bevor wir Sie buchen. Treten Sie auch öffentlich auf?

 

8.)

  Ist das eigentlich alles live, was man am Abend von Ihnen hört?

 

9.)

  Welche Stromversorgung benötigen Sie?

 

10.)

  Auf der letzten Weihnachtsfeier unserer Firma hat eine andere Band gespielt und viel zu viele Pausen
  gemacht. Sie sind hoffentlich keine „Pausenkapelle“?!?

 

11.)

  Können Sie uns einen Eröffnungstanz für unsere Hochzeit vorschlagen?

 
 

 

 
 

zurück zur Homepage von Take Two

 
     
     
     
     
     
     
     
 

  Antworten:

 
   

1.)

  Wie viele Wochen oder Monate im Voraus sollten wir Ihre Band für unsere Feier buchen?

zur Übersicht
     
  Es kommt drauf an …:-) Die meisten guten Musikbands sind 3-6 Monate im Voraus ausgebucht. Bei uns ist das nicht anders. Gerade die begehrten Sommer-Termine für Hochzeiten oder Silberne Hochzeiten sind meist recht schnell vergeben. Spezielle Termine, wie beispielsweise Silvester, Rosenmontag, das Pfingstwochenende oder aber Schnapszahl-Daten wie der 08.08.2008, werden oftmals auch schon über 1 Jahr im Voraus gebucht. Andererseits kann es aber auch vorkommen, dass vereinzelte Termine auch kurzfristig noch frei sind, weil sie eben noch nicht angefragt wurden. Daher lohnt eine Anfrage bei uns in jedem Fall. Sollten wir an Ihrem Wunschtermin bereits vergeben sein, empfehlen wir Ihnen gern einige sehr gute Musiker-Kollegen, die eventuell noch frei sind. Da wir aber nur gute Musiker empfehlen, sind diese wiederum auch meist ausgebucht… daher unser dringlicher Rat: kümmern Sie sich rechtzeitig um die Musik für Ihre Veranstaltung! Je früher, desto besser.

Hier können Sie uns eine Anfrage senden!
     
   
     

2.)

  Was für Musik spielen Sie? Wir würden auf unserer Silbernen Hochzeit nämlich gern auch Schlager und
  Oldies hören, aber für unsere Kinder muss auch etwas dabei sein!

zur Übersicht
     
  Wir spielen fast alles… :-) Diese Frage kann man pauschal so nicht beantworten, denn jede Veranstaltung ist so unterschiedlich, wie die Menschen und deren Musikgeschmack. Wir als Liveband haben ein sehr breites Repertoire, angefangen von Schlagern, volkstümlichen Melodien, über Oldies, 80er, 90er, Pop, bis hin zu Rock-Klassikern und aktuellen Chart-Hits. Auch einige Ost-Klassiker, bekannte Jazz-Melodien, einige Standard-Tänze wie Cha-Cha oder Rumba, und sogar Klassik haben wir im Programm. Aus diesem Pool versuchen wir für jede Veranstaltung die passende Mischung, entsprechend dem Publikum, zu finden. Auf individuelle Wünsche gehen wir immer gern ein, sprechen Sie uns einfach an! Machen Sie sich jedoch keine zu großen Sorgen, haben Sie ein bisschen Vertrauen in uns und unsere über 10-jährige Erfahrung als Live-Musiker. Wir haben bisher immer den richtigen Ton gefunden… Einen Auszug aus unserem Repertoire finden Sie hier! Unsere komplette Songliste können Sie hier downloaden!  
     
   
     

3.)

  Wieviel Platz braucht Ihre Musikband?

zur Übersicht
     
  Wir sind zwar eine kleine Band, aber etwas Platz brauchen auch wir. Als Ideal hat sich eine Größe von 3m x 2m, also 6m² ergeben. Es darf natürlich auch gerne etwas mehr sein, aber viel weniger sollte es nicht sein. Eine Bühne wäre toll, ist aber keine zwingende Vorraussetzung. Wählen Sie den Standort der Musikkapelle möglichst so, dass der gesamte Raum von den Musikern überblickt werden kann. Direkt vor der Musik sollte die Tanzfläche sein. Einige Beispiele, wie der Aufbau aussehen könnte, finden Sie in unsere Bildergalerie!  
     
   
     

4.)

  Wir hoffen Sie sind nicht zu laut!

zur Übersicht
     
  Angemessene Lautstärke ist uns besonders wichtig. Nichts ist schlimmer als zu laute Musik, und sei sie noch so gut. Wir achten daher darauf, dass der Lautstärkepegel nicht zu hoch wird. Gerade am Anfang einer Feier, z.B. während des Dinners, sollte die Musik im Hintergrund bleiben. Aber einige Tipps haben wir dennoch, wenn es zu späterer Stunde auf der Tanzfläche heiß hergeht: Vermeiden Sie die Bestuhlung direkt vor den Lautsprechern, denn niemand setzt sich gern dahin, wo es am lautesten zugeht. Sollten Sie Plätze fest vorgeben (z.B. mit Platzkärtchen, o. ä.), dann achten Sie darauf direkt vor der Tanzfläche keine Senioren zu platzieren. Ältere Menschen sind meist wesentlich empfindlicher, was Lautstärke anbelangt.  
     
   
     

5.)

  Auf unserer Hochzeit wird es viele Spiele und Einlagen geben. Dadurch werden Sie sicherlich viele Pausen
  haben und daher verkürzt sich ja auch Ihre Spielzeit. Könnten Sie deshalb nicht für eine geringere Gage
  spielen?

zur Übersicht
     
  Um darauf kurz und knapp zu antworten: Nein! Denn erstens werden bei fast allen Einlagen und Spielen unsere Funkmikrofone und oft auch unser CD-Player genutzt, die wir Ihnen immer individuell einstellen – und zweitens begleiten wir nicht selten diverse Spiele und Lieder der Gäste live mit Musik.  
     
   
     

6.)

  In Ihrem Engagement-Vertrag steht, dass der Veranstalter Gema-Gebühren zahlen muss. Gilt das auch für
  unsere Geburtstagsfeier und wie hoch sind diese Gebühren?

zur Übersicht
     
  Für eine Veranstaltung, die „nicht-öffentlich“ stattfindet, fallen keine GEMA-Gebühren an. „Nicht-öffentlich“ heißt laut Urheberrechtsgesetz, dass alle Gäste durch persönliche Beziehungen verbunden sind, wie es in der Regel bei einem Geburtstag, bei Hochzeiten und anderen Familienfeiern der Fall ist. Auch geschlossene Vereinsfeiern oder interne Firmenfeiern können als nicht-öffentlich gelten. Das bedeutet aber auch, dass für die Veranstaltung öffentlich keine Werbung gemacht wurde und sie Außenstehenden nicht zugänglich ist. Informationen zum Thema „öffentlich“ und „nicht-öffentlich“ finden Sie hier http://www.gema.de/musiknutzer/musiknutzer-information/ (unter Öffentlichkeit) Für öffentliche Veranstaltungen wie Kirmes oder Schützenfeste fallen GEMA-Gebühren an. Wie hoch diese sind, richtet sich nach verschiedenen Kriterien, wie Raumgröße, Anzahl der Gäste usw. Details erfragen Sie bitte direkt bei der GEMA (www.gema.de)  
     
   
     

7.)

  Wir würden Ihr Musikduo gern einmal live hören, bevor wir Sie buchen. Treten Sie auch öffentlich auf?

zur Übersicht
     
  Selbstverständlich spielen wir auch auf öffentlichen Veranstaltungen! Teilen Sie uns mit, in welcher Region Sie leben und wir nennen Ihnen dann den nächsten öffentlichen Termin in Ihrer Umgebung. Hier können Sie Kontakt zu uns aufnehmen.
Hier finden Sie die öffentlichen Termine von der Band Take Two.
 
     
   
     

8.)

  Ist das eigentlich alles live, was man am Abend von Ihnen hört?

zur Übersicht
     
  Natürlich nicht! :-) Wie Sie ja wissen, sind wir eine Zwei-Mann-Band, ein Duo. Wir spielen zwar jeder mehrere Instrumente, aber leider haben wir pro Musiker nur 2 Hände und können daher immer nur ein Instrument bedienen. Und so müssen wir die Kollegen an Schlagzeug und Bass eben ersetzen. Manchmal müssen wir auch ein Orchester oder eine Bigband ersetzen. Das geht natürlich nur mit modernster, midi-unterstützter Sounderzeugung und aufwändigen Sampleverfahren. Die Schlagzeug- und Bass-Sequenzen wurden von uns in aufwändiger Detail-Arbeit im Studio erstellt. Was immer absolut live ist: Piano, Gitarre, Violine und - natürlich – der Gesang. Nur bei den Stücken einer speziellen Band werden wir im Refrain von einem kleinen, virtuellen Background-Chor etwas unterstützt, denn das geht gar nicht anders. Die Band selbst hatte keinen einzigen echten Live-Auftritt, weil dieser „hohe Chor“ live nicht realisierbar wäre… Kommen Sie drauf, welche „hammermäßige“ und echt „mega-geile“ Band wir meinen…?? ;-)  
     
   
     

9.)

  Welche Stromversorgung benötigen Sie?

zur Übersicht
     
  Ein oder besser zwei normale Steckdosen mit 220V reichen uns. Im Idealfall von zwei unterschiedlichen Stromkreisen. Starkstrom benötigt unsere Musikband nicht.  
     
   
     

10.)

  Auf der letzten Weihnachtsfeier unserer Firma hat eine andere Band gespielt und viel zu viele Pausen
  gemacht. Sie sind hoffentlich keine „Pausenkapelle“?!?

zur Übersicht
     
  Pausen müssen sein. Denn wir sind Live-Musiker und keine CD… ;-) Aber natürlich sollten Sie nicht zu lang sein. Auch hier ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt, um zu spüren, ob die Gäste tanzen wollen oder ob Sie sich lieber noch etwas unterhalten möchten. Zu Beginn eines Abends spielen wir meist 5-7 Titel, danach eine kurze Pause, ca. 6-7 Minuten. Im Verlauf des Abends kommt es häufig vor, dass wir bis zu 60 Minuten und länger durchspielen, wenn die Party so richtig am kochen ist. Nach einem solchen Marathon genehmigen wir uns dann mal 15 Minuten Pause – niemals länger. Wir sind schließlich eine Partyband – und eben keine Pausenkapelle… In den kurzen Pausen läuft übrigens immer CD-Musik.  
     
   
     

11.)

  Können Sie uns einen Eröffnungstanz für unsere Hochzeit vorschlagen?

zur Übersicht
     
  Das ist stets eine wichtige Entscheidung – der richtige Eröffnungstanz. Als Hochzeitsband haben wir hunderte Hochzeiten begleitet und haben unsere Erfahrungen und Empfehlungen auf diesen Seite zusammengetragen: http://www.taketwolive.de/hochzeit-eroeffnungstanz-hochzeit.html
http://www.musikband-hochzeit.de/Eroeffnungstanz-Musik-Hochzeitsband.html
Natürlich sind noch viel mehr Stücke möglich. Sollte „Ihr Lied“ nicht dabei sein, so zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Denn wir bieten Ihnen an, dass wir Ihr persönliches Wunschlied exklusiv und nur für Ihre Hochzeit einstudieren. Völlig kostenlos – das ist unser Songservice!
 
     
     
 
Counter